TT-News Info

Das aktuelle Heft TT-News können Sie unter nachfolgenden Link öffnen.

Sie benötigen den AdobeReader um die Datei zu betrachten.

TT-News Frühjahr 2017

Newsletter Sportler für Organspende 2017

 

 


Die aktuellen Farbseiten aus dem TT-News-Info Frühjahr 2017

 

  • Sponsoren_2017_52
  • Sponsoren_2017_01
  • Sponsoren_2017_51
  • Sponsoren_2017_02
  • Sponsoren_2017_03
  • Sponsoren_2017_04
  • Sponsoren_2017_05
  • Sponsoren_2017_06
  • Sponsoren_2017_07
  • Sponsoren_2017_08
  • Sponsoren_2017_09
  • Sponsoren_2017_10
  • Sponsoren_2017_11
  • Sponsoren_2017_12
  • Sponsoren_2017_13
  • Sponsoren_2017_14
  • Sponsoren_2017_15
  • Sponsoren_2017_16
  • Sponsoren_2017_17
  • Sponsoren_2017_18
  • Sponsoren_2017_19
  • Sponsoren_2017_20
  • Sponsoren_2017_21
  • Sponsoren_2017_22
  • Sponsoren_2017_23
  • Sponsoren_2017_24
  • Sponsoren_2017_25
  • Sponsoren_2017_26
  • Sponsoren_2017_27
  • Sponsoren_2017_28
  • Sponsoren_2017_29
  • Sponsoren_2017_30
  • Sponsoren_2017_31
  • Sponsoren_2017_32
  • Sponsoren_2017_33
  • Sponsoren_2017_34
  • Sponsoren_2017_35
  • Sponsoren_2017_36
  • Sponsoren_2017_37
  • Sponsoren_2017_38
  • Sponsoren_2017_39
  • Sponsoren_2017_40
  • Sponsoren_2017_41
  • Sponsoren_2017_42
  • Sponsoren_2017_43
  • Sponsoren_2017_44
  • Sponsoren_2017_45
  • Sponsoren_2017_46
  • Sponsoren_2017_47
  • Sponsoren_2017_48
  • Sponsoren_2017_49
  • Sponsoren_2017_50
  • Sponsoren_2017_53
  • Sponsoren_2017_54
  • Sponsoren_2017_55
  • Sponsoren_2017_56
  • Sponsoren_2017_57

Simple Image Gallery Extended


Seit 2002 unterstützt der TTF Pfarrkirchen e.V. den Verein – Sportler für Organspende.

Die Notwendigkeit dieser Aktion erkennt man erst, wenn man selbst aus heiterem Himmel in diese Lage kommt.

Keiner weiß es besser als Norbert Reinelt, der 2002 das große Glück hatte und von seiner Frau Renate eine passende Niere in Wien transplantiert bekam.

Der TTF Pfarrkirchen e.V. unterstützt den Verein -Sportler für Organspende nicht finanziell sondern mit Werbe Kampanien!

 


 VSO - Sportler für Organspende

Newsletter August

Nr. 8-2015, 07.08.2015
 

In dieser Ausgabe:

 
 

KiO hilft 1: Selinas neues Zimmer

 
 

KiO hilft 2: Joni und Viola

 
 

Um den Helmut Werner-Preis bewerben

 
 

KiO sorgt für positive Erlebnisse

 
 

Golfen für organkranke Kinder

 
 

Timo Boll spielt in Bad Homburg für KiO

 
 

Georg Hackl – auf dem Rad mit Mario Kummer und Christian Schenk

 
 

Unsere Sportler für Organspende: Rosi Mittermaier

 
 

Unser neuester Sportler für Organspende

 
 

35 Prozent haben Organspendeausweis

 
 

Medizin: 12,5 Millionen Euro für Transplantationsforschung

 
 
 

KiO hilft 1: Selinas neues Zimmer

 
 

Selina wird bald drei Jahre alt, sie mag Plüschtiere, „und ihr geht es richtig gut in ihrem neuen Zimmer“, freuen sich die Eltern. Für Selina ist das heute nicht selbstverständlich. Sie kam mit dem Alagille-Syndrom zur Welt. Eine seltene Erbkrankheit mit Gallenstauung, die eine Lebertransplantation oft unumgänglich macht. Die gute Nachricht: Die Operation verlief sehr gut, medizinisch gesehen erholte sich Selina schnell. Allerdings, darauf legen die Ärzte Wert, muss die Wohnung für ein transplantiertes Kind und sein empfindliches Immunsystem tipptopp sein. Ein Bad mit abgelösten Fliesen, Löcher im Laminat – das geht aus Hygienegründen nicht. Die Eltern machen sich rasch an die Renovierung, doch Geld ist knapp: Wegen Selinas Krankheit konnte die Mutter nicht mehr arbeiten. Die Familie lebt von Hartz IV und dem 450-Euro-Job des Vaters. Die Reparaturen fressen die geringen Ersparnisse auf, für neue Kindermöbel ist kein Geld mehr da. Der Sozialdienst von Selinas Klinik nimmt deswegen Kontakt zu KiO auf. „Die Eltern kümmern sich rührend“, erfahren wir, „jedoch macht ihnen das Finanzielle Sorgen, was die mentale Belastung nach der Transplantation noch erschwert.“ KiO überweist eine größere Summe für die Renovierung und ein neues Kinderzimmer. „Wir hätten es niemals alleine geschafft“, bedanken sich die Eltern später persönlich.

Hier für organkranke Kinder und Jugendliche spendenBild: Pfeilgrafik

 
 
Link: Nach oben
 

KiO hilft 2: Joni und Viola

 
 

Woche für Woche treffen Hilfsanträge von bedürftigen Familien mit organkranken Kindern bei KiO ein. Nach genauer Prüfung werden sie in den meisten Fällen bewilligt, die benötigten Beträge anschließend aus den gesammelten Spendengeldern überwiesen. Es kommen jedoch zu viele Notsignale ein, um alle Hilfsfälle zu schildern, und manchmal sind sie zu komplex, um sie in wenigen Sätzen zu schildern. Wie KiO im Fall von Joni und seiner Schwester Viola half, können Sie deshalb auf unserer Internetseite nachlesen.

Zur Geschichte von Joni und seiner Schwester ViolaBild: Pfeilgrafik

 
 
Link: Nach oben
 

Um den Helmut Werner-Preis bewerben

 
 

Zum elften Mal haben wir unseren Helmut Werner-Preis für herausragendes Engagement für organkranke Kinder und Jugendliche ausgeschrieben. Vorgeschlagen werden können neben Medizinern genauso Pflegefachkräfte, Psychologen oder Sozialpädagogen. Bewerbungsschluss ist der 30. September 2015.

Ausschreibung zum Helmut Werner-Preis 2015 herunterladenBild: Pfeilgrafik

 
 
Link: Nach oben
 

KiO sorgt für positive Erlebnisse

 
 

Eine ganz besondere Hilfe für Familien mit einem organtransplantierten Kind sind unsere komplett kostenfreien Freizeit-Programme. Bei den KiO-Familien-Freizeiten gewinnen die über lange Zeit kranken Kinder neues Vertrauen in ihren Körper und lernen neue Freunde kennen. Die Eltern tauschen sich mit anderen Betroffenen aus und werden im Umgang mit ihrem oft überbehüteten Kind beraten. Bei den KiO-Jugend-Freizeiten verbringen transplantierte Jugendliche eine Ferienwoche in einem Selbstversorgerhaus – ohne Eltern. Oft ist es für sie nach der OP die erste Zeit in Selbständigkeit.

Anfang August fanden wieder eine Familien- und eine Jugend-Freizeit statt. Mehr Informationen dazu und viele Bilder in Kürze auf unserer Internetseite und in den Facebook-Fotoalben.

Zur KiO-Internetseite mit aktuellen Berichten von unseren FreizeitenBild: Pfeilgrafik

Zur KiO-Facebook-Seite mit vielen FotosBild: Pfeilgrafik

 
 
Link: Nach oben
 

Golfen für organkranke Kinder

 
 

Und weiter ging es im Juli mit der von Speerwurf-Olympiasieger Klaus Wolfermann und seiner Frau Friederike für KiO organisierten Benefizturnierserie auf deutschen Golfplätzen: Erst machte sie bei der Frankfurter Sportpresse in Groß-Zimmern Station, dann beim „10. Ursapharm Cup“ im Golf-Club Katharinenhof bei Saarbrücken. Wieder engagierten sich viele prominente Sportpersönlichkeiten für den guten Zweck, darunter Hochsprung-Doppel-Olympiasiegerin Ulrike Nasse-Meyfarth, Fußball-Europameister Stefan Kuntz oder Bob-Olympiasieger Wolfgang Hoppe.

Ausführlicher Bericht und viele Fotos auf unserer InternetseiteBild: Pfeilgrafik

Weitere KiO-Golf-Termine und KontaktBild: Pfeilgrafik

 
 
Link: Nach oben
 

Timo Boll spielt in Bad Homburg für KiO

 
 

Schon live gesehen, wie athletisch, schnell und kreativ Tischtennis gespielt wird? Eine gute Gelegenheit das zu tun und damit obendrein KiO zu unterstützen, bietet sich bei der Benefiz-Tischtennis-Gala des Zweitligisten TTC Ober-Erlenbach am Montag, 24. August, in Bad Homburg. Unser Vereinsmitglied Timo Boll trifft dann ab 17 Uhr auf drei andere Spieler aus den Top 50 der Weltrangliste. Karten für 10 Euro (ermäßigt 5 Euro) können per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden.

Mehr Infos zur Tischtennis-GalaBild: Pfeilgrafik

 
 
Link: Nach oben
 

Georg Hackl – auf dem Rad mit Mario Kummer und Christian Schenk

 
 

Im August unterstützen uns wieder zwei besondere Rad-Veranstaltungen: Bei der „Tour der Hoffnung“ vom 19. bis 23. August radeln Prominente über 279 Kilometer von Gießen über Straßburg und den Europapark Rust nach Gegenbach in Baden-Württemberg und sammeln dabei Spenden für krebs- und anderweitige erkrankte Kinder. KiO erhält so seit vielen Jahren immer wieder herausragende Beträge für die Hilfsarbeit. Kapitän des Fahrerfeldes bei der Tour der Hoffnung ist seit 32 Jahren der vierfache Radweltmeister Klaus-Peter Thaler, Schirmherrin die Biathlon-Olympiasiegerin Petra Behle – beide sind „Sportler für Organspende“.

Auch schon im fünften Jahr unterstützt uns das Benefiz-Radrennen „tour de magellan“. Vermittelt hat diese wichtige Hilfe einst unser Vereinsmitglied Mario Kummer, 1988 Olympiasieger im 100-km-Mannschaftsfahren (Foto). In diesem Jahr begleiten ihn am 15. August mit Rodel-Legende Georg Hackl und Zehnkämpfer Christian Schenk zwei weitere KiO-Olympiasieger auf dem Rad rund um Köln.

Mehr Infos zur Tour der HoffnungBild: Pfeilgrafik

Last-minute-Anmeldung zur „tour de magellan“Bild: Pfeilgrafik

 
 
Link: Nach oben
 

Unsere Sportler für Organspende: Rosi Mittermaier

 
 

Mehr als 100 Olympiasieger, Welt- und Europameister treten als Mitglieder in unserem Verein für die Idee der Organspende ein. Darunter ist – als eine der ersten Mitstreiterinnen – auch Rosi Mittermaier-Neureuther, die am 5. August ihren 65sten Geburtstag feierte, zu dem wir hier herzlich gratulieren! Die zweifache Ski-Olympiasiegerin von 1976 engagiert sich auch als KiO-Schirmherrin und sagt: „Als Mutter gesunder Kinder gehöre ich zu den Glücklichen. Doch ich weiß: Viele Eltern bangen jeden Tag, können vor Sorge um ihr organkrankes Kind nicht schlafen.“ Auch Rosis Mann Christian Neureuther ist ein Sportler für Organspende und seit Kurzem noch jemand aus der Familie…

Alle „Sportler für Organspende“ in der ÜbersichtBild: Pfeilgrafik

 
 
Link: Nach oben
 

Unser neuester Sportler für Organspende

 
 

…willkommen im Klub, Felix Neureuther! Deutschlands aktuelles Ski-Ass, vierfacher WM-Medaillengewinner, ist das neueste Mitglied in unseren Vereinen.

Zur Webseite von Felix NeureutherBild: Pfeilgrafik

 
 
Link: Nach oben
 

35 Prozent haben Organspendeausweis

 
 

Die neueste Umfrage zu „Einstellung, Wissen und Verhalten der Allgemeinbevölkerung zur Organ- und Gewebespende in Deutschland“, veröffentlicht von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), zeigt eine gestiegene Bereitschaft zur Organspende in der Bevölkerung. Demnach besitzen inzwischen 35 Prozent der Befragten einen Organspendeausweis. Allerdings fühlt sich mehr als die Hälfte zum Thema weniger gut bis schlecht informiert.

Unsere Vereine Sportler für Organspende und Kinderhilfe Organtransplantation verteilen seit vielen Jahren Organspendeausweise. Direkt von der KiO-Webseite kann man sich nun sogar den FC Bayern-Organspendeausweis herunterladen. Der deutsche Rekordmeister ist seit 2014 offizieller Pate von KiO.

Zentrale Daten der BZgA-UmfrageBild: Pfeilgrafik

Organspendeausweis herunterladenBild: Pfeilgrafik

 
 
Link: Nach oben
 

Medizin: 12,5 Millionen Euro für Transplantationsforschung

 
 

 

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert die „Optimierung konventioneller und innovativer Transplantate“ für weitere vier Jahre mit 12,5 Millionen Euro. In dem seit 2007 bestehenden Sonderforschungsbereich arbeiten Wissenschaftler der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) gemeinsam mit Forschern des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig. „Ziel ist es, dass transplantierte Organe lange funktionieren und dass wir neue alternative Therapien zur Organtransplantation finden“, sagt Professor Dr. Michael Manns von der MHH. In den ersten beiden Förderperioden konnten die Forscher zahlreiche Erkenntnisse gewinnen – zum Beispiel wurden Mechanismen entschlüsselt, die zur Organabstoßung führen.

Komplette InfoBild: Pfeilgrafik

 
 
Link: Nach oben

Impressum

Verein Sportler für Organspende e. V. (VSO)
Verein Kinderhilfe Organtransplantation e. V. (KiO)
Otto-Fleck-Schneise 8
60528 Frankfurt am Main
Tel.: 069-24 24 77-11/-12
Fax: 069-24 24 88 00
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.vso.de
www.kiohilfe.de
www.facebook.de/kiohilfe

Spendenkonto KiO:
IBAN DE 64 5502 0500 0008 6200 00
BFSWDE33MNZ

Fotos:VSO/KiO, FKW, DSV, Treudis Naß/sichtstark.de, privat.

Hinweis: Um ihre Privatsphäre zu schützen, ändern wir bei der Schilderung von Hilfsfällen immer die Namen aller Betroffenen.
 

Impressum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!&key=f89fa99944bcbbee0290e3ee13ac4fcd">Newsletter ändern/abbestellen

 

© 2015 YUM GmbH | Agentur für neue Medien Newsletter System

 

 

TT-News Archiv

TT-News-Info Juli 2016

TT-News-Info Dezember 2015

TT-News-Info Juli 2015

TT-News-Info 2015 1

TT-News-Info  2014

TT-News-Info  2013

TT-News-Info  2013 

TT-News-Info  2012

 



 TT-News Info Deinen Freunden im VZ zeigen.
82
 TT-News Info Ihren Kontakten auf Xing zeigen.
101
 TT-News Info Deinen Freunden auf MySpace zeigen.
98




Anzahl Beitragshäufigkeit
328797

gerade Online

Aktuell sind 23 Gäste und keine Mitglieder online

Copyright